Neuigkeit
Öffentlich
Foto von Links: Fachbereichsleiter Matthias Koch, Bürgermeister Elmar Schröder, Büroleitender Beamter Jörg Romberger, Wassermeister Reinhold Sänger, Personalratsvorsitzender Frank Dreiß, Fachdienstleitung Personal Daniela Scholz Der Diemelstädter Wassermeister Reinhold Sänger aus Rhoden konnte passend zu seinem 64.-Geburtstag in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Nach seiner Tätigkeit als gelernter Heizungs- und Lüftungsbauer hatte er vor genau 23 Jahren bei der Stadt Diemelstadt als Mitarbeiter im Bauhof begonnen und konnte im Mai 2005 die Prüfung zum staatlichen geprüften Wassermeister ablegen. Eines seiner großen Verdienste sieht Bürgermeister Elmar Schröder in der Reduzierung der großen Wasserverluste, die Reinhold Sänger mit entsprechenden Geräten und er nötigen Fachausbildung seit zehn Jahren deutlich reduzieren konnte. Damit wird den Bürgern mancher Euro eingespart, denn die Wasserverluste müssen natürlich von allen Gebührenzahlern aufgebracht werden. Aber auch im Bauhofteam genoss Reinhold Sänger hohes Ansehen aufgrund seiner stets ruhigen und angenehmen Art. Personalratsvorsitzender Frank Dreiß sieht mit ihm wieder einen Eckpfeiler am Bauhof in den Ruhestand gehen, der auf mancher Betriebsfeier und den Ausflügen immer ein Stimmungsmacher und Garant der guten Laune war. In einer gemütlichen Feierstunde wurde im Rathaus nochmal manche Anekdote ausgetauscht, bevor Reinold Sänger den aktiven Dienst endgültig verlassen hat. Er bekam zum Abschluss die Zusage, dass er jederzeit als Besucher herzlich im Rathaus und am Bauhof willkommen ist.