Bild im Zusammenhang mit dem Beitrag

"Wenn Du nicht..., dann...!" - Jan-Uwe Rogge, Erziehungsberater

Adresse

Forum der Anne-Frank-Gesamtschule, Schulstraße 5, 48329 Havixbeck

Vortrag zum Thema „Grenzen und Konsequenzen in der Erziehung“

Zu dem Thema „Grenzen und Konsequenzen in der Erziehung“ lädt die Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck-Billerbeck (AFG) zu einem Vortrag mit Dr. Jan-Uwe Rogge ein.
Der Vorverkauf für den Abend beginnt nun. Karten können für 8 Euro im Sekretariat der AFG (Tel. 02507-3777) und in der Havixbecker Buchhandlung Janning erworben werden. Schon 2020 war dieser Vortrag angesetzt, musste aber wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Die Karten, die damals im Vorverkauf erworben wurden, sind auch für den 27.4.2023 gültig.
Wer Jan-Uwe Rogge und seine Vorträge kennengelernt hat, der weiß: Nach diesem Abend geht man als Eltern entspannter nach Hause. Gelassenheit und Ruhe sind die Grundpfeiler des Umgangs miteinander. Und auf jeden Fall: Es gibt viel zu lachen. Allein das tut schon geplagten Eltern gut.
Über Grenzen und Konsequenzen in der Erziehung schreibt Jan-Uwe Rogge: „Manchen Eltern fällt es schwer, Grenzen zu setzen. Und noch mehr Probleme bereitet es den Eltern, angemessene Konsequenzen zu formulieren und anzuwenden. Kinder haben dagegen große Schwierigkeiten, mit elterlicher Inkonsequenz umzugehen. Sie möchten Eltern, auf die sie sich verlassen können - ansonsten fühlen sie sich verlassen.“ Der Vortrag will den Unterschied von Konsequenz und Strafe herausarbeiten und anhand alltäglicher Situationen verdeutlichen, wie konsequentes Handeln aussehen kann.
Dr. Jan-Uwe Rogge ist Deutschlands erfolgreichster Familienberater. Pro Jahr veranstaltet er über 100 Vortragsabende, Lesungen, Elternseminare und Fortbildungsveranstaltungen, die sich allergrößter Beliebtheit erfreuen. Er ist verheiratet, hat einen Sohn und lebt in der Nähe von Hamburg. Seit vielen Jahren schreibt er pädagogische Bestseller. Sein Buch „Kinder brauchen Grenzen“ wurden hunderttausendfach verkauft.