Event
Public
30
Sep
2023
Image related to the post
café arte im Baumberger Sandsteinmuseum, Gennerich 9 in Havixbeck
18:00 - 19:00
Sa. 30.09.23 um 18 Uhr: Tanzperformance im Garten des Sandsteinmuseums: „Pithekoussai“ mit Alice Cerrato & Antonio Rusciano Pithekoussai Eine Begegnung zweier Menschen, eine Musik, ein Raum… Pithekoussai – Πιθηκοῦσσαι, aus dem griechischen „Land der Affen“: Es ist der Name, mit dem die Griechen ihre Kolonie auf der Insel Ischia in Italien nannten. Von hier aus beginnt die Reise durch die Musik, die Stimme und die Gesten der Heimat, Italien, der beiden Tänzer Alice Cerrato und Antonio Rusciano. Eine Insel, die das Geheimnis eines magischen Landes birgt und im Laufe der Jahrhunderte viele Künstler inspiriert hat. Denn die beiden Tänzer, die seit vielen Jahren in Deutschland leben, entdecken durch Pithekoussai die Wurzeln eines warmen und grünen Landes neu und erzählen von einer Versöhnung mit ihrer Heimat. Inszenierung und Tanz: Alice Cerrato und Antonio Rusciano Produktion: Theater Pinkopallino. Alice Cerrato wurden in Turin, Italien geboren. Ihre tänzerische Ausbildung absolvierte sie in der Bella Hutter Schule in Turin, wo sie zwischen 1986 und 1990 auch mit der Kompanie „Sutki“ unter der Leitung von Anna Sagna zusammen gearbeitet hat. Von 1990 bis 1996 studierte und diplomierte sie an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Von 1996 bis 2012 war sie als Solotänzerin am Tanztheater Münster unter der Leitung des argentinischen Choreografen Daniel Goldin. Nach ihrer aktiven Zeit als Solistin widmet sie sich ihrer Leidenschaft dem Tango Argentino und unterrichtet mit ihrem Partner Antonio Rusciano. Mit ihm gemeinsam realisierte sie in den vergangenen Jahren auch immer wieder verschiedene Projekte mit bildenden Künstlern an ungewöhnlichen Orten im öffentlichen und privaten Raum. Antonio Rusciano wurde in Neapel, Italien geboren. Er begann seine Ausbildung zum Tänzer 1998 am Teatro di San Carlo di Napoli, setzte sie 2000 an der Ballettakademie der Wiener Staatsoper fort und beendete sie schließlich 2003 an der Ballettakademie der Helsinki Staatsoper. Im Alter von 17 Jahren erhielt er sein erstes Engagement in der amerikanischen Kompanie des Sarasota Ballet of Florida unter der Leitung von Robert de Warren, mit dem er an mehreren Tourneen in den USA teilnahm. 2003 wurde er als Gasttänzer vom Theater der Schweizer Hauptstadt am Stadttheater Bern engagiert. 2005 zog er nach Deutschland, wo er als Solotänzer in der neoklassizistischen Kompanie des Stadttheaters Hagen und später 2006 am Stadttheater Ulm engagiert wurde. Von 2007 bis 2012 war er Solotänzer am Tanztheater Münster unter der Leitung des argentinischen Choreografen Daniel Goldin. Seit 2010 tanzt er zusammen mit der Tänzerin Alice Cerrato ihre eigenen Projekte auch in Zusammenarbeit mit anderen Künstlern (Maler, Bildhauer, Musiker, Puppenspieler…) außerhalb der konventionellen Theater z.B. in Kunstausstellungen und Museumsfoyers oder offenen Räumen wie Gärten oder Parks. Im Jahr 2018 gründeten sie gemeinsam das getanzte Theater für Klein und Gross „Theater Pinkopallino“ in Münster Veranstalter: Kulturforum ARTE e.V., www.kulturforum-arte.de Veranstaltungsort: café arte im Baumberger Sandsteinmuseum, Gennerich 9 in Havixbeck Eintritt:18 € ermäßigt 15 € Kartenvorbestellung: 02507-1598. Kartenabholung mittwoch bis sonntags zw. 13 und 18 Uhr im café arte im Sandsteinmuseum, Gennerich 9 in Havixbeck