GAB Genossenschaft Buttisholz

Geschlossen
Beitreten
Innovativ seit 1975. Die GAB Genossenschaft umfasst rund 90 Genossenschafter/-innen.

Am 15. Dezember 1975 gründeten 19 Genossenschafter die GAB mit dem Ziel, die Fernsehversorgung in Buttisholz zu verbessern. In der Folge wurde in der Gemeinde stetig in den Aufbau eines Kabelnetzes investiert. Weitere Investitionen folgten 1999 in die Rückwegtauglichkeit von Daten (Internet) und später in ein zukunftsweisendes Glasfasernetz.

2007 erfolgte der Kauf des Kabelnetzes von Grosswangen. Im Jahre 2013 wurde das gesamte Netz an den langjährigen Partner und Signallieferanten Wasserwerke Zug (WWZ) verkauft.

Die GAB Genossenschaft will auch künftig für die Bevölkerung und für die Wohngemeinde Buttisholz einen Mehrwert bieten. Sie engagiert sich für einen intakten Dorfkern und ist Besitzerin der Liegenschaften Mühle, Stäcklihus und Oberkrämerhus im Dorfzentrum. Ziel ist es, das Dorfbild zu erhalten, weiter zu entwickeln und die noch bestehenden Dorfläden vor allzu starker Konkurrenz zu schützen.