Bild im Zusammenhang mit dem Beitrag

Busse können doch Hohenholter Ortskern anfahren

Nicht zuletzt auf Anregungen aus der Bevölkerung konnte nun erreicht werden, dass während der Baumaßnahmen in Hohenholte doch keine Ersatzhaltestellen an der K 1 errichtet werden müssen. Es wird wieder, wie bei anderen Baustellen auch, eine Umfahrung durch den Ortskern von Hohenholte vorgesehen. Das setzt zwingend voraus, dass auf der Strecke keine parkenden Autos diese Umfahrung verhindern. Es werden für die Dauer der Baumaßnahme Haltverbotsschilder aufgestellt, um so die Befahrbarkeit für Busse sicherzustellen.