Gebrauchtwarenbörse am 01.04.23

Am 01. April findet wieder eine Gebrauchtwarenbörse im Theater statt.
Verschenken statt wegwerfen.

Am Samstag, den 01.04.23 öffnet das Theater die Pforten für die Gebrauchtwarenbörse im Frühjahr. Seit nunmehr 20 Jahren heißt es das 35. Mal „Verschenken statt wegwerfen“ im Theater im Deutschen Haus. Die Börse steuert dem „Wegwerftrend“ entgegen, denn gut erhaltene Waren müssen nicht einfach auf dem Müll landen sondern finden auf der Börse immer guten Absatz und somit wieder eine Nutzung. Gemeinsam mit der WIRkstatt St. Georgen zählt der Freundeskreis der Puppen- und Theaterbühne (Betreiber des Theaters) somit zu den „Pionieren“ der Börsenveranstalter.

Auch in diesem Jahr wird die Börse nur in den oberen Räumen des Theaters, dem Saal, stattfinden – der Theaterkeller bleibt geschlossen. Die Veranstalter möchten gerne, nachdem zusehends nicht gebrauchsfähige Waren abgegeben wurden, nochmal explizit darauf hinweisen dass nur saubere, guterhaltene, vollständige und somit gebrauchsfähige Waren angenommen und am Eingang vom Personal gesichtet, ggf. auch zurückgewiesen werden.

Die Annahme von Waren erfolgt ab 09.30 Uhr bis 11.30 Uhr, am Haupteingang des Theaters. Abgegeben werden können: Heimwerkerbedarf, Elektroartikel, Sport- und Freizeitartikel, Haushaltsartikel, Bücher, Schallplatten, Schuhe, Spielsachen – gut erhalten und sauber versteht sich dabei von selbst. Die Abgabe ist kostenlos.

Nicht angenommen werden dagegen: Kleidung, Waschmaschinen, Kühlschränke, Möbel, Fernsehgeräte, PC´s, Monitore, Matratzen, Kraftfahrzeugteile, Nachtspeicheröfen, Hygieneartikel, Unterwäsche, Fitnessgeräte.

Die Veranstalter weisen zudem darauf hin, dass Kisten und Verpackungen nicht angenommen werden – diese müssen wieder mitgenommen werden. Die Ausgabe der Ware und Öffnung des Saals erfolgt von 12.00 Uhr – 13.30 Uhr. Während der Börse bieten die Veranstalter Kaffee, Waffeln und einen Imbiss sowie Kaltgetränke für die Besucher zum Kauf an.