Event
Öffentlich
19
Aug
2022
café arte im Baumberger Sandstein Museum in Havixbeck, Gennerich 9, 48329 Havixbeck
19:00 Uhr - 21:00 Uhr
1/35
PREMIERE: 19.08.2022 um 19 h: Classic für Liebhaber mit jungen internationallen Musiktalenten: Natsumi Sue (Klavier) und Adriana Hernández Quintero (Celo) Sehr geehrte Musikfreunde ausHavixbeck, für die Musuklibhaber bietet beginnend mit August 2022 das Kulturforum ARTE e.V. am jeden dritten Freitag im Monat einen Abend mit besonderer klassischen Musik. Eröffnet wird diese neue Konzertreihe mit einem musikalischem Leckerbissen: mit der Sonate op. 4 für Celo und Klavier von Zoltán Kodály, einem Multitalent der europäischen Musikgeschichte und Musikpädagogik und tonprägenden ungarischen Komponisten und Musikethnographen. Freunde von Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow und Liebhaber der deutschen Klassik werden im Verlauf des Abends mit Werken und Tönen von Johann Sebastian Bach Suite N. 3 in C- Dur für Cello Solo, Mendelsohn Bartholdy Fantasie op.28 fis-moll u.a. konfrontiert werden. Natsumi Sue Natsumi Sue wurde in Osaka in Japan geboren. Sie ist eine Pianistin, die ihr Bachelorstudium an der Musikhochschule Osaka bei der verstorbenen Professorin Ayako Kimura absolvierte. Natsumi Sues Abschluss an der Musikhochschule Osaka wurde mit einer Auszeichnung für besonders exellente Leistungen gewürdigt. Sie absolvierte an der Musikhochschule Münster ein Zertifikatsstudienjahr mit Auszeichnung. Natsumi Sue setzte ihr Studium an der Musikhochschule Münster bei Professor Michael Keller fort. Während ihrer Laufbahn wurde sie bereits bei internationalen Wettbewerben ausgezeichnet. Als Solistin trat sie bei verschiedenen Rezitalen in Europa und Japan auf. Adriana Hernández Quintero Adriana begann mit ihre Musikalische Ausbildung im Alter von neun Jahren in “El Sistema” in Caracas. Später trat sie dem Chor “Niños Cantores de Caracas” und wurde sie Mitglied des symphonischen Kinderorchesters Caracas und dem nationalen Kinderorchester Venezuelas, mit denen sie unter der Leitung wichtiger venezolanischer und internationaler Persönlichkeiten wie Giuseppe Sinopoli auf Tourneen spielte. Im Alter von dreizehn Jahren trat sie dem Simón Bolívar Musikkonservatorium bei Professorin Francy Vásquez und der Lateinamerikanische Cello-Akademie unter der Anleitung von William Molina bei. Sie studierte Musik mit Schwerpunkt Cello an der Universität der Künste in Caracas. Parallel zum Studium war sie Teil des Caracas Symphonie Orchesters, mit dem sie, unter der künstlerischen Leitung von José Antonio Abreu, bei den Salzburgs Festspiel 2013, Ravellos Festspiel 2014 und dem Beethoven Festspiel 2014 sowie während mehreren internationaler Tourneen auf bedeuten- den Bühnen in Amerika, Europa und Asien auftrat. Adriana arbeitete als Cellolehrerin und Leiterin von Orchesterworkshops und wurde Teil der venezolanischen Delegation für den kulturellen Austausch (mit Musikunterricht für Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien in der Stadt Lissabon, Portugal). 2011 führte sie ein experimentelles musikalisches Bildungsprojekt für Kinder mit Autismus im “Centro de integración para el aprendizaje” (CEPIA) und im Jahr 2015 ein Bildungsprojekt „Musik im Wartezimmer“ für das Kinderkrankenhaus San Juan de Dios in Caracas durch. 2021 schloss sie erfolgreich ihr Masterstudium in Musik und Kreativität mit Schwerpunkt in angewandter Musikpsychologie an der Musikhochschule der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sowie ihr Zertifikatsstudienjahr mit Schwerpunkt Cello ab. In 2020 beteiligte sie sich an audiovisuellen Kreationsprojekten für die Universität Münster und hält seit 2021 didaktische Vorträge für Studenten an der Universität Zulia in Maracaibo, Venezuela. Wir freuen u s auf Ihren Besuch! Mit freundlichen Grüssen Witold Wylezol Veranstaltungsort: café arte im Baumberger Sandstein Museum in Havixbeck, Gennerich 9, 48329 Havixbeck Veranstalter: Kulturforum ARTE e.V. Eintritt: 15 € ermässigt 12 €, Kartenreservierung unter 02507-1598