Neuigkeit
Öffentlich
Im Rahmen der Erschließungsarbeiten im Neubaugebiet Scheibenäcker werden aktuell besondere Arbeiten vorgenommen. Diese sorgen bei der vorherrschenden Witterung für ein besonderes Schauspiel. Auslöser für die Arbeiten ist ein örtlich begrenztes Vorkommen des japanischen Staudenknöterichs. Dieser muss durch thermische Behandlung bekämpft werden. Es handelt sich dabei um eine sogenannte invasive Art die nicht im Boden verbleiben darf. Sie wird in den kommenden Wochen durch eine Fachfirma mit Wasserdampf bekämpft.