Neuigkeit
Öffentlich
Im November besuchten Mitglieder des Kulturkomitees Pfinztal, Margit Kugele und Monika Roser, den bekannten und sehr beliebten Künstler aus Kuba "Pavel Miguel" (Markenzeichen "ROTES KOPFTUCH"). Treffpunkt war sein Zuhause, sein Atelier und sein Skulpturengarten in Berghausen. Mit Corona-Gruß und Abstand präsentierte er mit Freude und Stolz seine neuesten Skulpturen in Holz, Bronze, Ton und Stein. Seine Werke spiegeln Erinnerungen an seine Heimat Kuba, wo er als Kind direkt am Meer wohnte. Fische und Boote werden symbolisch dargestellt, aber auch starke maskuline Figuren und erotisch-feminine Skulpturen sind ein beliebtes Thema. Auf unsere Frage: "Wen möchtest du mit deiner Kunst erreichen?", erklärte er, dass er auf politische Missstände aufmerksam machen möchte. Zum Thema "Corona" hat er sich in zahlreichen Kunstwerken verwirklicht und mit diesem Thema künstlerisch auseinandergesetzt. Auch für ihn ist die jetzige Pandemie, wie für jede/n Künstler/in eine herausfordernde Zeit. So wurde seine letzte Ausstellung im Café "GRUNDRECHTE" in Karlsruhe wegen der Kontaktverbote geschlossen. Erfreulich ist, dass sein offenes Atelier und sein Skulpturengarten gerne von Kunstfreunden/innen besucht wird. Wie kam Pavel Miguel nach Baden-Württemberg ins Pfinztal? Nach einem Kunststudium in Kuba von 1990 bis 1994 bereiste er Karlsruhe und die Region, um befreundete Künstler aus unserer Nachbarschaft zu besuchen und hier mit ihnen zu arbeiten. Zitat: "Hier in Berghausen direkt an der Pfinz ist es so schön wie in Kuba am Meer". Auf die Frage: "Wie beginnst du deinen Tag?" kam spontan die Antwort: "Jeden Tag mit einer Zeichnung vor dem Frühstück". Seine Vision in 10 Jahren ist natürlich ein weltweit berühmter Künstler zu sein. Dazu kann man ergänzen, dass Pavel Miguel schon sehr viele internationale Aufträge aufweisen kann. Auf unsere letzte Frage: "Wie denkst du über deine Kunst nach deinem Tod?", hier seine optimistische Antwort: "Ich habe keine Zeit zum Sterben, meine Kunst wird ewig leben!!!" Zum Abschied wurden wir mit einer signierten Zeichnung beschenkt mit vielen Grüßen an das Kulturkomitee und alle Kunstfreundinnen und Kunstfreunde in Pfinztal und der Region. Bericht von Margit Kugele und Monika Roser. Bild: Kugele Unsere Website: http://kulturkomitee.pfinztal.de/