Bild im Zusammenhang mit dem Beitrag

Erfolgreiche Gemeinderatswahlen 2024

Die Mitte ist auch in Zukunft mit drei Sitzen im Buttisholzer Gemeinderat vertreten. Anita Lustenberger wird die erste Gemeindepräsidentin in der Geschichte der Gemeinde.

Die bisherige Gemeinderätin Finanzen Anita Lustenberger (Mitte) wurde mit einem Glanzresultat von 941 Stimmen (absoluter Mehr 486) als zukünftige Gemeindepräsidentin gewählt. Gewählt sind auch Thomas Tschuppert (Mitte, bisher) mit 864 Stimmen und Judith Riederer (Mitte, neu) mit 916 Stimmen, bei einem absoluten Mehr von 503. Die ebenfalls gewählten Toni Petermann (SVP) und Oscar Küng (FDP) komplettieren den neuen Buttisholzer Gemeinderat ab September 2024. Die Stimmbeteiligung lag bei überdurchschnittlichen 43.17%.

Die Ortspartei Die Mitte freut sich über die guten Wahlresultate und gratuliert den Gewählten. Die grosse Unterstützung aus der Bevölkerung zeigt, dass Anita Lustenberger, Thomas Tschuppert und Judith Riederer bestens qualifiziert und vernetzt sind und in der Vergangenheit gute Arbeit geleistet haben.

Erfreulich ist auch, dass mit einer parteiübergreifenden Liste angetreten werden konnte und der erfolgreiche Wahlausgang mit einem gemeinsamen Wahlapéro mit SVP und FDP zusammen gefeiert wurde. Ganz nach dem Motto: Miteinander in die Zukunft für unser Dorf.

Herzlichen Dank an alle, die zur Wahl beigetragen haben und vor allem den Gemeinderätinnen und Gemeinderäten für ihr grosses Engagement zu Gunsten der Gemeinde Buttisholz. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Bildlegende:
Wurden mit Glanzresultaten in den Buttisholzer Gemeinderat gewählt: Judith Riederer, Anita Lustenberger und Thomas Tschuppert (v.l.)

Bild: Anzeiger vom Rottal