Neuigkeit
Öffentlich
Bild im Zusammenhang mit dem Beitrag
Im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Diemelstadt und Kranichfeld machte sich der Quartettverein Wethen am 27. April auf den Weg in die thüringische Kleinstadt. Dort wurden wir von den Mitgliedern des dortigen Singekreises Rundadinella und vom Kranichfelder Bürgermeister herzlich begrüßt und mit einem reichhaltigen Imbiss bewirtet. Ortsvorsteher Nils Rosenstock (Wethen) überbrachte die Grüße aus Diemelstadt. Am Samstag Nachmittag fanden sich beide Chöre zusammen zu einem Konzert im Baumbachhaus. Rudolf Baumbach, der Namensgeber dieses Gemeinschaftshauses von Kranichfeld, ist bekannt als Dichter von „Hoch auf dem gelben Wagen“. Dieses Lied wurde neben anderen von beiden Chören gemeinsam gesungen. Am Abend traf sich der Chor aus Wethen in einem Hotel in der Nähe von Kranichfeld zum leckeren Abendessen und gemütlichen Austausch. Am Sonntag Vormittag führten uns die Kranichfelder Sänger durch ihre Stadt an der Ilm mit zwei Burgen und luden am Mittag alle zu original Thüringer Rostbratwürsten ein. So waren die Diemelstädter gestärkt für die Rückfahrt nach Wethen. Mit diesem Treffen der beiden Chöre konnte die Partnerschaft zwischen den Städten nach längerer Pause belebt werden. Spontan wurde ein nächstes Treffen, dann in Wethen, verabredet.