Neuigkeit
Öffentlich
Bild im Zusammenhang mit dem Beitrag
Seit über zehn Jahren engagiere ich mich in der Kinder- und Jugendkommission (KJK) und bin mit den Bedürfnissen und Herausforderungen junger Menschen bestens vertraut. Zudem bringe ich umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen im Personalbereich mit. Als Mutter von drei Kindern habe ich eine persönliche Verbindung zur Schule, bin mit den Anliegen der Elternschaft bestens vertraut, kann aber auch die nötige Distanz wahren. Mein Ziel ist es sicherzustellen, dass die Schule eine hochwertige Bildung bietet und die Kinder angemessen motiviert und gefördert werden. Ein weiteres Thema, das mich beschäftigt, ist der Leistungsdruck, dem die Kinder schon früh ausgesetzt sind. Meiner Meinung nach ist dieser zu hoch. Ich möchte mich für die Zukunft der Bildung und die Verbesserung des Bildungssystems einsetzen, um sicherzustellen, dass junge Menschen die bestmögliche Ausbildung erhalten, um erfolgreich in die Zukunft zu starten. Aufgrund meines Fachwissens, meiner Erfahrung und meines persönlichen Engagements stelle ich eine wertvolle Bereicherung für den Schulrat dar. Meine Vielseitigkeit und meine Fähigkeit, verschiedene Perspektiven einzubringen, werden dazu beitragen, ausgewogene und fundierte Entscheidungen treffen zu können, die das Wohl der Schülerinnen und Schüler fördern und eine hochwertige Bildung bieten. Für Ihre Stimme am 9. Juni danke ich Ihnen. Fabienne Kiefer, Kandidatin Kindergarten- & Primarschulrat