Mehr Beiträge sind für Crossiety-Mitglieder sichtbar Jetzt Mitglied werden!

Keine Einträge gefunden

Neuigkeit
Öffentlich
Bild im Zusammenhang mit dem Beitrag
Gerne möchten wir Sie auf eine Sonderausstellung im Dt. Uhrenmuseum hinweisen: Ukrainisch-deutsche Sonderausstellung zur Zwangsarbeit in Furtwangen 26. Januar bis 28. April 2024 Während des Zweiten Weltkriegs gab es in fast jedem Ort in Deutschland Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter, auch in Furtwangen hielten sie die Kriegsproduktion am Laufen. Die größte Opfergruppe des Nationalsozialismus waren die 13 Millionen Menschen in Zwangsarbeit. Deren damit verbundene Ausbeutung und Entrechtung fanden vor den Augen der Öffentlichkeit statt. Trotzdem wurde in der Nachkriegszeit jahrzehnte...  Mehr
Neuigkeit
Öffentlich
Arbeitsgruppe auf der Suche nach historischen Bildern Die Arbeitsgruppe des Projekts „Das Dritte Reich und wir“ beschäftigt sich im Rahmen der Projektarbeit mit Gebäudeschäden, die durch die Kriegs- und Kampfhandlungen in der Bergstadt entstanden. Hierzu sind die Aktiven auf der Suche nach Bildern, die die Gebäude vor der Beschädigung oder Zerstörung, bzw. danach zeigen, oder auch im beschädigten / zerstörten Zustand. Wenn sich Bilder hierzu in Ihrem Besitz befinden, die Sie für die Projektarbeit zur Verfügung stellen können, freuen wir uns über Ihre Nachricht, gerne hier über Cros...  Mehr
Neuigkeit
Öffentlich
Liebe Besucher*innen, nach Abbau der Ausstellung ist eine Tasche mit "Saunazubehör (Handtuch, Bademantel, etc.)" stehen geblieben. Diese haben wir im Fundbüro abgegeben und kann dort abgeholt werden.
Neuigkeit
Öffentlich
Bild im Zusammenhang mit dem Beitrag
Liebe Bergstädterinnen und Bergstädter, unsere Ausstellung "Verdrängt, verdeckt, vergessen" ist beendet und wir freuen uns sehr über die positiven Rückmeldungen die wir hierzu erhalten haben. Über die Dauer der Ausstellung durften wir rund 900 Besucherinnen und Besucher, darunter auch viele Schulklassen mit Ihren Lehrkräften begrüßen, wir bedanken uns für dieses große Interesse. Wenn wir den Besuch am Eröffnungsabend hinzunehmen so zählten wir mehr als 1000 interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich gemeinsam mit uns über die Zeit des Nationalsozialismus in der Bergstadt informiert ...  Mehr
Neuigkeit
Öffentlich
Bild im Zusammenhang mit dem Beitrag
haben wir unsere Ausstellung noch einmal für Sie geöffnet. Am Montag gibt es nochmal die Möglichkeit für Schulklassen.